ODI EXTENSIONS KLG.

Allgemeine Geschäftsbedingungen («AGB») 

Dezember 2021 · Version 21.02

  1. Allgemeine Bestimmungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) betreffen alle Verträge und Angebote, wie die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten in Geschäftslokalen oder im Online-Shop, die zwischen ODI EXTENSIONS KLG (nachfolgend: ODI) und dem Kunden zustande kommen.

Das Leistungsangebot von ODI richtet sich ausschliesslich an Personen mit Wohnsitz und Lieferadresse in der Schweiz.

2. Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde kann die Produkte von ODI zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen genutzt werden. Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt der Kunde ein verbindlicher Bestellantrag für die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Bei per Telefon oder E-Mail erfolgenden Bestellungen des Kunden erfolgt das Angebot zum Vertragsschluss durch entsprechende mündliche bzw. schriftliche Mitteilung des Kunden.

Als verbindliche Annahmeerklärung von ODI gelten die Zustellung einer Rechnung an den Kunden, die Versandbestätigung oder spätestens die Auslieferung der bestellten Ware.

ODI behält sich das Recht vor, die Erbringung von Dienstleistungen abzulehnen oder gar abzubrechen, sollte sich herausstellen das der Kunde die empfohlene Vorbehandlung unterlassen hat. Nach Ermessen von ODI können die entsprechenden Massnahmen (z.B. Waschen, Föhnen) kostenpflichtig angeboten werden.

3. Bestellung von herzustellenden Waren

Bestellung von Waren, die ODI nach gegenseitiger Absprache und auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden bestellen bzw. herstellen/färben usw., sind verbindlich. Der Kunde verpflichtet sich alle relevanten Informationen wie Haarfarbe, Haarlänge usw. an uns weiterzugeben. Kann durch unkorrekte oder unvollständige Informationen eine Dienstleistung nicht zufriedenstellend ausgeführt werden, behält sich ODI vor die Arbeit abzulehnen, abzubrechen und allfällige Kosten in Rechnung zu stellen.

Der Kunde erhält mit der Bestellbestätigung die Bestellnummer, die Bankverbindung und die IBAN. Bei auf Wunsch des Kunden von ODI herzustellenden Waren ist ODI auf Vorauskasse innert 2 (zwei) Tagen nach Bestelleingang angewiesen. Bei Vorauskasse ist eine

  • Anzahlung von 50% der zu erwarteten bzw. offerierten Gesamtkosten zu leisten.

Wird nicht innert dieser Frist bezahlt, fällt der Bestellantrag des Kunden dahin.

4. Terminvereinbarung

Termine mit ODI, unabhängig in welcher Form (Telefon, Kontaktformular, E-Mail, WhatsApp, FB, Instagram, Messenger, Line usw.) diese vereinbart werden, sind verbindlich. Zur Auftragserfassung bzw. Terminvereinbarung/Bestätigung werden Name, Adresse und Telefonnummer verlangt. Mit Vereinbarung eines Termins werden die hier enthaltenen Konditionen anerkannt. Sollte eine Absage bzw. ein Verschieben eines bestätigten Termins notwendig sein, muss der Kunde dies rechtzeitig und sobald als möglich, mindestens jedoch 48 h vor dem Termin, mitteilen.

Wir vergeben Termine auf Vereinbarung. Kurzfristiges Verschieben, extremes zu spät Erscheinen oder ohne Abmeldung den Termin nicht einhalten, ist kostenpflichtig. Es ist uns unmöglich solche Termine anderweitig zu nutzen. In den genannten Fällen berechnen sich die anfallenden Kosten wie folgt (Anteil der vereinbarten oder mutmasslich anfallenden Gesamtkosten, bei Kostenpflicht mindestens CHF 70)

  • 0% bei Absage oder Verschiebung bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin

  • 50% bei Absage oder Verschiebung bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin

  • 80% bei Absage oder Verschiebung innerhalb von 24 Stunden am Vortag zu Ladenöffnungszeiten

  • 100% bei Absage oder Verschiebung am selben Tag oder bei Nichterscheinen

Diese Entschädigung berechtigt nicht zum Bezug von Produkten oder Material, sondern stellt eine reine Aufwand- und Umtriebs Entschädigung dar.

Wir behalten uns das Recht vor, eine Anzahlung von 50% auf den Gesamtbetrag vor definitiver Terminbestätigung zu verlangen.

5. Preise und Zahlungsarten

Für den Kauf und die Bestellung von Waren und Dienstleistungen gelten die angegebenen Preise zum Zeitpunkt des Kaufes und der Bestellung in Schweizer Franken (CHF). Preisänderungen bleiben vorbehalten. In den Preisen nicht inbegriffen sind zusätzlich entstehende Versandkosten. Bei Bestellungen im Online-Shop werden die Versandkosten die während dem Bestellprozess separat ausgewiesen. ODI ist zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt, wobei ODI die dafür anfallenden, zusätzlichen Portokosten übernimmt.

Den Kunden stehen die in den Geschäftslokalen und im Online-Shop angegebenen und nach Ermessen von ODI angebotenen Zahlungsarten zur Verfügung. Dabei kann es sich um folgende Zahlungsarten handeln:

Barzahlung

Der Kunde muss direkt im Anschluss an die Behandlung (Dienstleistung) für die empfangenen Dienstleistungen und Produkte bezahlen. Raten- bzw. Teilzahlung wird nicht angeboten.

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse wird dem Kunden die Bankverbindung von ODI in separater E-Mail genannt und ODI erbringt die Dienstleistung bzw. liefert die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung gibt der Kunde seine Kreditkartendaten an. Nach der Legitimation als rechtmässiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und die Kreditkarte belastet.

PayPal

Im Bestellprozess wird der Kunde auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen der Kunde dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit die Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an ODI zu bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordert ODI PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Rechnung

Der Kunde zahlt den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung per Überweisung auf das Bankkonto von ODI. ODI behält sich vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten.

6. Nichtbezahlen von Leistungen

Verhält sich der Kunde vertragswidrig, insbesondere wenn der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung von ODI nicht nachkommt, kann ODI nach einer vorherigen angemessenen Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in seinem Eigentum stehenden Ware verlangen. In der Zurücknahme der Ware oder Pfändung durch ODI liegt ein Rücktritt vom Vertrag vor. Die dabei anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. ODI ist nach Rückerhalt der Ware zu deren Verwertung befugt.

Kunden welche in Rechnung gestellte Beträge oder ihre Behandlung nicht bezahlen können oder wollen, haben mit der Einleitung rechtlicher Schritte, insbesondere Betreibung und Zivilklage zu rechnen. Im Falle von strafrechtlich relevantem Verhalten, beispielsweise wegen Diebstahls, behält sich ODI eine Strafanzeige ausdrücklich vor.

7. Gewährleistung

Der Kunde hat die erbrachten Dienstleistungen oder die gelieferte Ware zu prüfen, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgang tunlich ist.

Sollte der Kunde eine Beschwerde oder Reklamation über Dienstleistungen oder Produkt von ODI haben, so muss er dies ODI unverzüglich, spätestens aber am darauffolgenden Arbeitstag nach Erkennen des Reklamationsgrundes unter detaillierter Angabe der festgestellten Vorbehalte mitteilen. ODI wird die vor Ablauf der Gewährleistungsfrist eingegangene Vorbehalte prüfen und diese bei berechtigten Beanstandungen innerhalb einer angemessenen Frist eine akzeptable Lösung unterbreiten.

ODI gibt seinen Kunden eine Gewährleistung von 7 Tagen auf die von ODI ausgeführten Arbeiten bzw. Material. Die Gewährleistung fällt dahin, wenn

  • der Kunde die Haar-Extensions (nachfolgend Extensions) durch einen Dritten (z.B. Coiffure oder Hair Designer) behandeln lässt,

  • der Kunde selbst die Extensions bearbeitet oder gar unsachgemäss entfernt,

  • der Kunde andere als die von ODI empfohlenen Produkte verwendet, um die Extensions zu pflegen,

  • der Kunde die empfohlene Pflege selbst durchführt bzw. nicht von ODI durchführen lässt,

  • der Kunde die Produkte nicht unter Einhaltung der Gebrauchshinweise anwendet,

  • anderweitige äusserliche Fremdeinwirkungen zu erkennen sind.

ODI leistet Gewähr durch die Behebung von Mängeln, nach Wahl von ODI entweder durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Es steht ODI frei, den Vertrag rückgängig zu machen. Dem Kunden steht das Rücktrittsrecht nur bei erheblichen Mängeln zu und nachdem die Nachbesserung oder Nachlieferung durch ODI fehlgeschlagen ist. Ein weitergehendes Rücktrittsrecht oder die die Behebung des Mangels durch Ersatzvornahme bei einem Dritten ist ausdrücklich ausgeschlossen.

Eine über die über die vorliegenden Bestimmungen hinausgehende Gewährleistung wird ausgeschlossen.

8. Eigentumsvorbehalt Persönliche Daten und Privatsphäre

Der Kunde versichert alle erforderlichen Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an ODI weiterzugeben. Diese Daten können auf der Kundenkarteikarte in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert werden, wozu der Kunde mit Abschluss eines Vertrages mit ODI ausdrücklich zustimmt.

ODI verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der anwendbaren gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzusetzen und die Daten ohne Zustimmung des Kunden nicht an Dritte weiterzugeben.

9. Vertraulichkeit / Copyright

ODI und ihre Angestellten sind verpflichtet, alle Informationen, die während der Behandlung oder dem Service besprochen wurden, vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Information zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird ausser Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird oder ODI von der der entsprechenden Pflicht anderweitig  entbunden wurde.

Das gesamte auf der Webseite, in Geschäftslokalen oder bei Behandlungen von ODI zur Verfügung gestellte oder zur Kenntnis gebrachte Material, Produkte und Handwerkstechniken sowie zugehörige Informationen, Dokumente, Produkte, Marken, Firmenzeichen, Grafiken und Leistungen gehören ODI oder ODI ist zur Verwendung berechtigt. Die zugrunde liegenden immateriellen Eigentumsrechte stehen ODI und/oder dem jeweiligen berechtigten Drittlieferanten zu. Die von ODI dem Kunden zur Kenntnis gebrachten abgegebenen Inhalte, wie vorstehend aufgelistet, dürfen ohne vorgängige schriftliche Zustimmung weder ganz noch teilweise kopiert, nachgeahmt, persönlich verwendet oder an Dritte vermittelt werden. Nicht erlaubt sind weiter Bild- und Tonaufnahmen im Studio. Bei einer Zuwiderhandlung wird pro Ereignis sofort eine Konventionalstrafe in der Höhe von CHF 20’000.- zur Zahlung fällig.

NanoFixing® ist eine eingetragene Marke von ODI.

10. Haftung

ODI, ihre Angestellten und insbesondere auch die Geschäftsleitung übernehmen keine Haftung, wenn der Kunde durch eine Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf vom Kunden gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allem, aber nicht ausschliesslich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten ausserhalb des Studios.

ODI ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen und von Besitz des Kunden, die vom Kunden mit in Geschäftslokale von ODI gebracht wurden.

Grundsätzlich haftet ODI dem Kunden für im Zusammenhang mit Ihren Dienstleistungen allenfalls entstehenden Schäden ausschliesslich bei Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Von dieser Begrenzung ausgenommen ist die Haftung für schuldhaft herbeigeführte Personenschäden. Soweit gesetzlich zulässig schliesst ODI die Haftung für indirekte und Folgeschäden, wie zum Beispiel entgangenen Gewinn, Ansprüche Dritter, etc., aus. Der Einwand des Mit- oder Selbstverschuldens bleibt vorbehalten.

11. Salvatorische Klausel und Schriftlichkeitsvorbehalt

Sollte eine Bestimmung dieser AGB oder der Verträge, welcher auf diesen AGB beruhen, nichtig sein oder rechtsunwirksam werden, so gelten die übrigen Bestimmungen unverändert weiter. Die nichtige oder rechtsunwirksame Bestimmung soll in diesem Fall durch eine wirksame Bestimmung ersetzt werden, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung derjenigen der unwirksamen Bestimmung so nahe kommt wie rechtlich möglich.

Änderungen und Ergänzungen dieser AGB oder der Verträge, welcher auf diesen AGB beruhen, bedürfen der Schriftform und der gegenseitigen Unterzeichnung durch beide Parteien.

12. Änderungen und Übersetzung der AGB

ODI behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit anzupassen. Die jeweils gültige Version ist auf der WEBSITE www.odiextensions.com publiziert.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. ODI kann ein Übersetzungstool (gültig für die ganze Webseite) zur Verfügung stellen, lehnt jedoch jede Verantwortung über die Richtigkeit der jeweiligen Übersetzung ab.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese AGB und sämtliche Verträge welche auf diesen AGB beruhen, unterstehen ausschliesslich Schweizer Recht, unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (Wiener Kaufrecht) sowie der kollisionsrechtlichen Bestimmungen.

Für uns ist Zeit ein kostbares Gut, somit geben wir alle Streitigkeiten direkt an unsere Rechtsabteilung weiter.

Ausschliesslicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten, welche sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB und darauf basierenden Verträgen ergeben, ist Wil, St.Gallen, Schweiz. ODI ist berechtigt, eine Klage oder andere Massnahmen gegen den Kunden an seinem Wohnort bzw. Sitz oder bei jedem anderen zuständigen Gericht einzuleiten.

  1. besondere Bestimmungen für Teilnahme an Kursen von ODI Extensions («Nano Fixing® Academy»)

Die vorstehenden Allgemeinen Bestimmungen (Teil A.) gelten vollumfänglich und ergänzend auch für die Teilnahme an den Ausbildungen, Schulungen, Seminaren oder Kursen (nachfolgend: Kurse) von ODI Extensions Klg (nachfolgend: ODI), soweit sie nicht von den nachfolgenden Bestimmungen abweichen.

1. Kurs-Anmeldung und Teilnahme-Bestätigung

Die Anmeldung des Kunden über die Webseite von ODI, per Telefon oder E-Mail ist für den Kunden verbindlich. Mit der Anmeldung akzeptieren der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen von ODI.

Als Annahmeerklärung von ODI gilt die Bestätigung der erfolgreichen Anmeldung per E-Mail oder Brief oder die Zustellung der Rechnung. Eine automatisierte Bestätigung per E-Mail über den Eingang der Anmeldung gilt nicht als Annahmeerklärung. Die Teilnehmerzahl an den Kursen ist beschränkt.

Die Annahmeerklärung als Teilnahme-Bestätigung beinhaltet die Kursnummer bzw. Kursdatum sowie die Zahlungsangaben (z.B. Rechnung). Das Nichtbezahlen der Kurskosten oder das Nichterscheinen zu den Kurstagen gilt nicht als Abmeldung oder Rücktritt vom Kurs. Diese Fälle entbinden nicht von der Bezahlung des gesamten Kursgeldes.

Eine Abtretung des angemeldeten Kurses an Dritte ist ohne schriftliches Einverständnis von ODI nicht möglich.

2. Abmelde- und Rücktrittsrecht

Bei Abmeldungen und Rücktritten durch den Kunden bis 60 Tage vor dem ersten Kurstag werden dem Kunden 70% der Kurskosten zurückerstattet.

Bei Abmeldungen oder Rücktritten des Kunden bis 30 Tage vor dem ersten Kurstag werden dem Kunden 50% der Kurskosten zurückerstattet.

Bei Rücktritten des Kunden von weniger als 30 Tagen vor dem ersten Kurstag werden dem Kunden die Kurskosten nicht zurückerstattet.

Rücktritte werden nur in schriftlicher Form mit Brief (A-Post-Plus oder Einschreiben) auf dem Postweg akzeptiert (kein E-Mail, keine SMS und nicht telefonisch). Die Einhaltung der Fristen wird anhand des Poststempels beurteilt.

3. Kursabmeldung oder Nichtteilnahme an Kurstagen

Eine Kursabmeldung ist, ausgenommen vom Rücktrittsrecht gemäss Ziffer 2 hiervor, nicht möglich. Das Kursgeld bleibt in jedem Fall geschuldet.

4. Kurskosten

Für Kurse ist eine Anzahlung von 30% des Kursgeldes innert 10 Tagen nach Versand der Teilnahme-Bestätigung zur Zahlung fällig. Der Restbetrag wird gemäss Rechnungsstellung zur Zahlung fällig.

Sollten Zahlungen gemäss Rechnungsstellung nicht fristgerecht bei uns eintreffen, behalten wir uns eine Verschiebung oder Absage Ihrer Kurstage ausdrücklich vor. Kurstage können nur bei vollständiger Bezahlung besucht werden. Bei kurzfristigen Anmeldungen verringern sich die Zahlungsfristen so, dass der Gesamtbetrag vor Beginn der Kurstage bezahlt ist.

Bei Nichtbezahlung der Kurskosten behält sich ODI die rechtliche Durchsetzung oder die Geltendmachung durch eine Inkassofirma mit entsprechenden zusätzlichen Kostenfolgen vor.

5. Versäumte Lektionen aus privaten Gründen oder infolge Krankheit oder Unfall

Aus nicht der ODI anzurechnenden Gründen versäumte Lektionen können nicht nachgeholt werden. Es sind auch keine Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund von versäumten Lektionen möglich.

Aus triftigem Grund (z.B. Unfall oder Krankheit) können Kurslektionen gegen Vorlegen eines gültigen Arztzeugnisses nachgeholt werden. In diesen Fällen ermöglicht ODI, diese Kurstage innert 3 Monaten nach Ihrer ersten Anmeldung nachzuholen. Danach können keine Kurstage mehr nachgeholt werden. Über Ort und Datum entscheidet ODI.

6. Versicherung und Haftung

Der Abschluss einer Unfall- oder Haftpflichtversicherung ist Sache der teilnehmenden Person. Jegliche Haftung für allfällige aus den Kursen oder Lehrgängen entstehende Schäden wird ausgeschlossen, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Es wird den teilnehmenden Personen empfohlen, auf eigene Rechnung eine Annullierungsgebührenversicherung für den Fall einer Verhinderung an der Kursteilnahme wegen Krankheit und Unfall abzuschliessen. ODI  haftet nicht für Verlust und Diebstahl von Gegenständen der Kursteilnehmer.

7. Kursorganisation

ODI behält sich das Recht vor, die genauen Kursinhalte anzupassen, die Kursdaten zu verschieben, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse bei verhältnismässiger Rückerstattung der Kurskosten zu kürzen.

Bei ungenügender Teilnehmerzahl können Kurse per E-Mail, Brief oder Telefon verschoben oder abgesagt werden. Sind die Kurskosten bereits ausgerichtet worden, kann ODI nach freiem Ermessen diese entweder zurückerstatten oder dem Kunden für spätere Kurse gutschreiben.

Kursgestaltung kann individuell abweichen, je nach Erfahrung des Kursteilnehmenden ist aber auf jedem Fall der Kursleitung alleine überlassen dies zu entscheiden. Der Unterricht und die Übungen in den Kursen sind so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer die Kursziele erreichen kann. ODI gibt keine Garantie für den Schulungserfolg.

8. Kursausschluss

Die Kunden können bei Nichtbezahlung der Kurskosten, schwerwiegenden Zuwiderhandlungen gegen die Kursregeln, vorsätzlicher Behinderung der ordnungsgemässen Durchführung des Kurses sowie in anderen begründeten Fällen vom Kurs ausgeschlossen werden. Die Kurskosten bleiben in voller Höhe geschuldet und werden nicht zurückerstattet.

9. Rechte aus erfolgreichem Kursabschluss

Den Kursteilnehmenden wird nach erfolgreichem Abschluss des Kurses ein Zertifikat ausgestellt, dass die erfolgreiche Teilnahme am Kurs mit dem Titel «Absolvent NanoFixing®-Academy» bestätigt. Das Zertifikat wird abhängig vom Ausbildungsniveau des Kursteilnehmenden bzw. nach erfolgreicher Absolvierung von Wiederholungs- und Auffrischungskursen als Basis-Level, Advanced-Level oder als Professional-Level ausgestellt.

Mit Empfang des Kurszertifikats räumt ODI dem Kursteilnehmenden während zwei Jahren das Recht ein, die Marke «NanoFixing®» nach Massgabe dieses Vertrags und der separaten Vereinbarung über die Lizenzbestimmungen innerhalb der Schweiz im Zusammenhang mit der Erbringung von Haarverlängerungs- oder Haarverdichtungs-Dienstleistungen unter Verwendung der geschulten «NanoFixing®» Technik zu gebrauchen und in diesem Umfang die Marke auf Geschäftspapieren oder in der Werbung zu benutzen. ODI kann nach eigenem Ermessen als Teil der Lizenz Werbeunterlagen wie Bilder, Fotos, Videos, oder andere Inhalte (z.B. für Webseiten oder für Social Media-Plattformen) zur Verfügung stellen.

10. Eigentums- und Immaterialgüterrechte

Die dem Kunden nach erfolgter Anmeldung oder mit dem Besuch eines von ODI organisierten Kurses abgegebenen Schulungs- und Arbeitsunterlagen sind für die persönliche Verwendung durch die teilnehmenden Kunden bestimmt und bleiben im geistigen und sachenrechtlichen Eigentum von ODI.

Dem Kunden ist es untersagt die Schulungs- und Arbeitsunterlagen, Dokumentationen und Lerninhalte (gesamthaft nachfolgend «Unterlagen») oder manuelle oder elektronische Kopien davon Dritten zur Ansicht zu bringen, diese zu verbreiten oder zu veröffentlichen oder sonst-wie weiterzugeben. Die Unterlagen dürfen nur für den Eigengebrauch verwendet werden. Weiter ist es ausdrücklich verboten, die erlernte «NanoFixing®»Technik anders als durch Erbringung von Haarverlängerungs-/Haarverdichtungs-Dienstleistungen Dritten zur Kenntnis zu bringen oder gar in Form von Schulungen weiterzugeben. Es ist dem Kursteilnehmenden zudem untersagt, die «NanoFixing®»Technik beziehungsweise Produkte unter der Marke NanoFixing® unter einem anderen Namen oder anderen Marke zu benutzen oder zu bewerben, als dies mit der Nutzungslizenz nach Empfang des Kurszertifikats für die dort angegebene Dauer erlaubt wird.

Dem Kunden ist es nicht erlaubt, Bild-, Video und Tonaufnahmen während der Kursdurchführung und in den Schulungsräumen zu machen.

Bei einer Zuwiderhandlung gegen diese Bestimmungen wird pro Verstoss eine Konventionalstrafe in der Höhe von CHF 20’000 zur Zahlung fällig. Die Konventionalstrafe ist unabhängig vom Eintritt eines Schadens geschuldet. Die Bezahlung der Konventionalstrafe befreit nicht von der Einhaltung der Verbote. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt ODI ausdrücklich vorbehalten.

11. Datenschutz

Mit der Anmeldung zu einem Kurs von ODI erklärt sich der Kunde einverstanden, dass die während den Kursen aufgenommenen Bilder für Werbezwecke von ODI verwendet und veröffentlicht werden können.

 

Translate »